Diplom-Ingenieur/in (FH) bzw. Bachelor of Engineering/Science

Stellenanbieter
Monster, Bund.de, Interamt
Ort
Eschborn, Hessen
Brutto/ Jahresgehalt
EG 11 TVöD-Bund
Veröffentlicht
Dienstag, 21. Februar 2017
Ablaufdatum
Freitag, 24. März 2017
Ref.
BAFA 1184

Ihre Aufgabe

Nach einer Einarbeitungszeit prüfen und beurteilen Sie die Förderfähigkeit investiver Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz im Förderprogramm Querschnittstechnologien.

Zu Ihrem Aufgabengebiet gehört die fachtechnische Prüfung von Energieeinsparkonzepten und Unterlagen im Förderstrang Optimierung technischer Systeme; dies schließt die Klärung etwaiger Sachverhalte, die Erteilung von Zuwendungs- und Ablehnungsbescheiden und die Prüfung eingehender Verwendungsnachweise inklusive der Durchführung von Vor-Ort-Kontrollen ein. Zudem sind Sie Ansprechpartner von Antragstellern und Energieberatern zur Auslegung technischer Systeme im Rahmen der Förderrichtlinie.

Darüber hinaus nehmen Sie Abstimmungsgespräche mit den einschlägigen Verbänden wahr.

Unsere Anforderungen und Leistungen

Sie verfügen über einen Abschluss als Dipl.-Ingenieur/in (FH) oder einen Bachelor of Engineering/Science der Fachrichtung Energietechnik, Elektrotechnik, Verfahrenstechnik oder Maschinenbau.

Idealerweise können Sie bereits auf Erfahrungen auf einem Sektor der Energietechnik zurückgreifen.

Wir erwarten von Ihnen die Fähigkeit zur Analyse und Beurteilung von komplexen technischen Sachverhalten sowie eine eigenverantwortliche und teamorientierte Arbeitsweise. Sie sollten sich durch überdurchschnittliche Einsatzfreude, Belastbarkeit und Flexibilität auszeichnen.

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle bietet Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit, die Möglichkeit zur persönlichen und beruflichen Entwicklung, bedarfsorientierte Fortbildung sowie alle Vorteile einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst.

 

Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Die Einstellung erfolgt zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen eines bis zum 31.12.2018 befristeten Beschäftigungsverhältnisses, ggf. mit der Möglichkeit einer Verlängerung.

Eine familienorientierte modifizierte Arbeitszeit bzw. Besetzung mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich. Das BAFA bietet Ihnen auch Belegplätze in einer Kindertagesstätte in eigenen Räumen. Darüber hinaus können Sie mit dem attraktiven Jobticket vergünstigt die Verkehrsmittel des Rhein–Main-Verkehrsverbundes nutzen.

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt besonders die Bewerbungen von Frauen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 24.03.2017 und lassen uns Ihre Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 1184 über unsere Jobbörse unter https://karriere.bafa.de zukommen. Vielen Dank.

Für Rückfragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Schubert unter der Rufnummer 06196 / 908- 2819 gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!